Mein Gejammer zum Gewoba City Triathlon Bremen

IMG_20160814_195954

Manchmal muss man ein Ereignis erstmal sacken lassen… so ging es mir nach dem City Triathlon in meiner Heimatstadt am 14.08.2016, deswegen kommt der Bericht auch erst heute… obwohl die Stimmung toll war und lauter nette Leute da waren, war das einfach nicht mein Tag…

 

Alles fing schon in der Woche vorher an. Nach dem Silbersee Triathlon, der so toll war, hatte ich ein richtiges Trainingstief. Und dann kam noch Migräne dazu, die mich ziemlich umgehauen hat. Aber eigentlich hatte ich schon  Bock.. ich wollte ja dieses Jahr nochmal unter 1:30 ins Ziel kommen und das vielleicht auch noch in Bremen….

Aber auch am Wettkampfmorgen kommt die Stimmung nicht so recht auf… einpacken, hinfahren, bei den Olympischen noch zuschauen und bekannte Gesichter anfeuern, Wechselzone einrichten, Neo an und schon sind die Volkstriathleten dran. Soweit so gut.

IMG-20160814-WA0024
Wechselzone steht

Ich bin also im Wasser, meine Stimmung steigt auch ein wenig und die Aufregung gleich mit. Dann fällt der Startschuss. Und nach 25m ist klar… das ist nicht mein Tag. Ich kämpfe massiv mit Atemnot und Panik im Wasser, will am liebsten rausgehen, aber mein Stolz lässt das natürlich nicht zu. Aufgeben ist keine Option!

IMG_4828
Irgendwo da bin ich…

Irgendwann bin ich endlich aus dem Wasser raus und ab aufs Rad. Rad läuft dann erstaunlicherweise richtig super und ich denke, ich kann meine Stimmung doch noch retten. Aber spätestens beim Lauf ist klar: Hinter meinen eigenen Erwartungen bleibe ich heute auf jeden Fall zurück. Ich kann kaum einen Fuss vor den anderen setzen und werde immer langsamer. Seitenstiche kommen dazu und ich muss zwischendurch sogar Gehpausen machen. Irgendwie schaffe ich es durchs Ziel, kriege eine Medaille und denke nur „Mist!“.

IMG_4966
Der Blick auf die Uhr….“Mist“

Jetzt, eine Woche danach, kann ich das etwas lockerer sehen. Es war eben nicht mein Tag, die Leistung die ich bringen wollte, konnte ich leider nicht erreichen. Davon geht die Welt nicht unter. Und ich werde natürlich weiter machen und freue mich trotzdem auf Köln am ersten Septemberwochenende. Aber ein bisschen Sorge bleibt… ob das wohl was wird….

P.S.: Trotzdem natürlich ein dickes Dankeschön an meine Familie und alle Freunde, die da waren und mich angefeuert haben, ihr seid die Besten!

 

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu „Mein Gejammer zum Gewoba City Triathlon Bremen

Schreibe eine Antwort zu zeigenwasinunssteckt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s